Keine Punkte in Wattens

Keine Punkte in Wattens

13.03.2018

In einer spannenden Partie der Sky Go Erste Liga waren es zuerst die Gastgeber die sich in Szene setzen konnten.  In Minute 19 trifft Florian Buchacher per Kopf zum 1:0 aus Sicht von Wattens. Die Antwort der Falken ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Nur zwei Minuten nach dem Rückstand ist es wie schon gegen Lustenau Manuel Haas, der herrlich per Dropkick zum Ausgleich trifft. Das Tor gibt den Falken Aufwind und beinahe gelingt in Person von Thomas Sabitzer der Führungstreffer, dieser trifft mit einem sehenswerten Fernschuss aber nur die Querlatte. 

In der 28.Minute dann der erste Elfmeter an diesem Abend. Jorge Gonzales legt einen Spieler aus Wattens im Strafraum und Katnik verwandelt souverän zum 2:1 aus Sicht der Heimischen. Abermals laufen die Falken einen Rückstand hinterher, den aber Kapitän David Sencar kurz vor der Pause per Freistoß egalisiert. Pausenstand 2:2.

In der zweiten Halbzeit überschlagen sich die Ereignisse, im Mittelpunkt ist dabei der Schiedsrichter. Zunächst sieht Manuel Haas die zweite gelbe Karte an diesem Abend (58`) und nur Minuten darauf zeigt der Unparteiische nach einem vermeintlichen Handspiel von Rosenberger erneut auf den Punkt, eine äußerst fragliche Entscheidung. Den fälligen Elfmeter verwandelt Pranter zum 3:2 für Wattens. Danach sieht auf Seiten der Gastgeber noch Toure die gelb-rote Karte. Daraus können die Falken aber kein Kapital mehr schlagen und verlieren mit 2:3.

Die nächste Möglichkeit auf drei Punkte gibt es am Freitag gegen Wiener Neustadt.