0:4 Niederlage im "Kellerduell" gegen Pöllau

0:4 Niederlage im "Kellerduell" gegen Pöllau

24.03.2018

Das Spiel begann  mit einer Hiobsbotschaft für die Falken. Sebastian Feyrer verletzte sich kurz vor dem Spiel beim Aufwärmen und es wurde hektisch, noch bevor der Schiedsrichter die Partie anpfeifen konnte. Die Oststeirer entschieden die Partie zu Ungunsten der Falken in den ersten 30 Minuten. Pöllau nützte die Konfusion unserer Spieler eiskalt aus und erwischte einen Traumstart -  drei Tore innerhalb weniger Minuten.  Dazu musste Fischer  nach einem Foul vor der Pause verletzungsbedingt das Feld verlassen und die Innenverteidigung  wieder umgestellt werden, Pausenstand 0:4. In der 2. Hälfte kamen unsere Jungs besser ins Spiel, Tor wollte aber keines gelingen. Leider konnten wir heute unsere Stärken nicht ausspielen, gingen zu zaghaft und teilweise ängstlich in die Zweikämpfe ,  was am Ende nicht gegen die aggressive Spielweise der Pöllauer reichte!  Weiter kämpfen, nächste Woche zu Hause am Kunstrasen gegen Hl. Kreuz sollte es wieder besser gehen!