Die Falken feiern Sieg im Duell der Stahlstädte

Die Falken feiern Sieg im Duell der Stahlstädte

28.04.2018

In der 31.Runde der Sky Go Erste Liga feiern die Falken einen 2:0 Auswärtserfolg beim FC Blau Weiß Linz. 

In der ersten Halbzeit sahen die knapp 715 Zuseher auf der Gugl ein zerfahrenes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Einzig Jorge Gonzales und Philipp Plank können mit Schüssen aus der Distanz für Gefahr sorgen. Auf der Gegenseite verhindert Gartler mit einem wichtigen Reflex den Rückstand.

Nach der Pause sind die Falken gut in der Partie. Zunächst ist es Daniel Geissler der mit einem Weitschuss nur knapp am Keeper scheitert. Die KSV 1919 nützt jedoch die Drangphase und geht durch den Premierentreffer von Philipp Plank in Führung. Dieser steht nach einem kapitalen Eigenfehler von BW Linz Tormann Hankic ganz frei im Strafraum und schiebt trocken zum 1:0 ein. In weiterer Folge bleiben die Kapfenberger die bessere Mannschaft und erzielen durch ein kurioses Ping-Pong Tor von Lucas Rangel das 2:0. Danach lassen die Falken das Spiel etwas schleifen und Paul Gartler muss zwei Mal gegen einen einschussbereiten Linzer in höchster Not parieren, dennoch halten unsere Jungs an diesem Abend die null und gehen als Gewinner vom Platz.

Die KSV 1919 bleibt am Ende des Tages das effizientere Team und gewinnt das schwere Auswärtsspiel beim FC Blau Weiß Linz mit 2:0. 

Auf geht's Falken!