3:0 - Die Falken besiegen die Young Violets!

3:0 - Die Falken besiegen die Young Violets!

27.07.2018

Toller Auftakt für unsere junge Mannschaft. Nachdem man im ersten Pflichtspiel der Saison Reichenau geschlagen hat, wartete heute auf die Falken erstmals ein Gegner auf Augenhöhe. Die Young Violets waren vor der Partie schwer einzuschätzen, dennoch zeigte man sich seitens der KSV 1919 bestens eingestellt. 

Schon von Beginn an merkte man die Handschrift von Neo-Coach Kurt Russ. Vor allem im Spielaufbau zeigte sich die Mannschaft um KSV Legende Sencar von Grund auf verändert. Anstatt wie in der letzten Saison mittels Kick and Rush zum Erfolg zu kommen, versuchten die Falken immer wieder herauszuspielen und auch heiklere Situationen spielerisch zu lösen.  Im Kombinationsspiel zeigt sich die KSV 1919 stark verbessert, was sich in Minute 16 bezahlt macht. Ein schönes Zusammenspiel von drei Neuzugängen führt zum Torerfolg. Zunächst lassen Lang und Milici auf der rechten Außenbahn die Violetten mit einem Doppelpass alt aussehen, ehe der Ball in den Strafraum abgelegt wird und Puschl goldrichtig steht. 1:0 für die Falken! In weiterer Folge überlassen unsere Jungs den Young Violets den Ball und konzentrieren sich auf eine gesicherte Defensive. Ein einziges Mal hat die KSV Abwehr Glück, als nach einem Stellungsfehler ein junger Wiener den Ball ans Außennetz setzt. Es sollte aber die einzige(!) nennenswerte Tormöglichkeit der Favoritener bleiben. 

In Hälfte zwei passiert zunächst eher wenig. Die KSV 1919 steht hinten kompakt, während die Young Violets kein Mittel finden die Falken Abwehr zu knacken. Nach knappen 60 Minuten wieder eine Möglichkeit für unsere Mannschaft. Aus dem Zentrum gelangt ein Pass genau in die Schnittstelle auf Stürmer Milici der sich den Ball perfekt in den Strafraum mitnimmt und nur noch durch ein Foul gestoppt werden kann. Der souveräne Schiedsrichter Kijas zeigt in dieser spielentscheidenden Aktion sofort auf den Punkt und zusätzlich noch die rote Karte für die Young Violets. Den folgenden Elfmeter verwandelt Urgestein und Falken Legende David Sencar eiskalt. Nun fehlen unserem Kapitän nur noch 7 Tore auf Herbert "Mucki" Wieger, der aktuell die meisten Tore im Dress der KSV 1919 erzielt hat. Zu einem besseren Zeitpunkt hätte man das 2:0 nicht erzielen können, immerhin wurde in den Minuten zuvor der Druck seitens der Violetten deutlich erhöht. Mit der komfortablen Führung im Rücken lässt die KSV Elf nichts mehr anbrennen und erzielt sogar mit dem Schlusspfiff noch das 3:0. Ein perfekt zu Ende gespielter Konter lässt die Fans ein drittes Mal an diesem Abend jubeln. Der eingewechselte Leke Krasniqi setzt sich auf der Seite gut durch und spielt Puschl optimal frei, der sein zweites Tor an diesem Abend erzielt und im zweiten Pflichtspiel seinen ersten Doppelpack für die Falken schnürt.

Fazit:

Verdienter Sieg für unsere junge Mannschaft, die mit viel Leidenschaft und teilweise schönen spielerischen Ansätzen die ersten drei Punkte in dieser Saison einfahren. So kann es weitergehen!

KSV 1919 - Young Violets Austria Wien 3:0(1:0) Tore: Puschl(2x), Sencar

KSV 1919 spielte mit:
1.HZ: Fabian Ehmann - Benjamin Rosenberger, Sebastian Feyrer, Marco Gantschnig, Michael Lang - Lukas Skrivanek (87`Daniel Racic) , David Sencar, Elvedin Heric, Giuliano Milici (75`Leke Krasniqi) - Thomas Sabitzer(61`Eloshvili) - Matthias Puschl