KSV-Kicker gastieren beim FC Liefering – Falken wollen auch bei den Jungbullen bestehen

KSV-Kicker gastieren beim FC Liefering – Falken wollen auch bei den Jungbullen bestehen

24.08.2018

3 Siege aus 4 Spielen = 9 Punkte und Tabellenplatz 2! Die bisherige Bilanz unserer blutjungen Mannschaft kann sich sehen lassen. Und der Beutezug der Falken soll natürlich weiter gehen! Die KSV-Kicker sind jedenfalls wild entschlossen am Freitag einen weiteren Achtungserfolg zu landen und die nächsten Punkte zu erobern.

„Liefering zählt sicher zu den spielstärksten Mannschaften in dieser Liga, aber wir haben es selbst in der Hand! Wenn wir unsere Aufgaben erfüllen und unser Spiel umsetzen ist auf jeden Fall was drinnen für uns“, weiß Stürmer Thomas Sabitzer. Der 17-jährige Youngster lieferte ja zuletzt gegen Steyr eine tolle Vorstellung ab und hat sich damit auch für einen Platz in der Startelf empfohlen. „Wir dürfen sie auf keinen Fall spielen lassen, müssen aggressiv draufgehen und unbedingt in die Zweikämpfe kommen – sonst wird es gegen diesen Gegner gefährlich. Wir haben in dieser Saison schon gezeigt, dass wir guten und erfolgreichen Fußball spielen können und deshalb fahren wir mit Selbstvertrauen und Zuversicht nach Salzburg. Klar wird es schwer, aber wir glauben an uns und an unsere Chance auch aus Salzburg Punkte zu entführen!“

Chef-Trainer Kurt Russ setzt wieder auf die mannschaftliche Geschlossenheit, die die Falken bisher ausgezeichnet und stark gemacht hat: „Es wird wichtig sein, dass wir kompakt auftreten. Jeder muss wieder für jeden kämpfen und laufen. Es wird nur über das Kollektiv gehen. Vermeiden müssen wir diesmal unbedingt Fehler im Spielaufbau. Liefering schaltet sehr schnell und ist dann brandgefährlich und das heißt für uns, keine unnötigen Ballverluste in der Vorwärtsbewegung“, warnt der Falkner, der aus dem Vollen schöpfen kann und möglicherweise erneut Änderungen in der Anfangsformation vornehmen wird. „Alle Spieler sind fit und haben gut gearbeitet. Wir werden uns einen Plan zurechtlegen und alles daran setzen, um mindestens einen Punkt mit nach Kapfenberg zu nehmen. Wir freuen uns jedenfalls auf das Spiel in diesem schönen Stadion und werden uns nicht verstecken und versuchen die Lieferinger von Beginn an unter Druck zu setzen!“

Die letzten Infos vor dem Spiel:

5.Runde 2.Liga: FC Liefering vs. KSV 1919
Freitag, 24.08.2018 – 19:10 Uhr, Red Bull Arena
Schiedsrichterteam: Stefan Ebner, Clemens Schüttengruber, Stefan Stangl

Mögliche Aufstellung: (4-3-3) Fabian Ehmann – Michael Lang, Sebastian Feyrer, Marco Gantschnig, Benjamin Rosenberger – Elvedin Heric, David Sencar, Daniel Racic – Levan Eloshvili, Thomas Sabitzer, Paul Mensah

Ersatz: Mario Zocher, Giuliano Milici, Daniel Rosenbichler, Matthias Puschl, Matija Horvat, Lukas Srivanek

Verletzt: Keiner

Gesperrt: Keiner

Rekonvaleszent: Johannes Felsner

Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!