Wir wollten den Sieg einfach mehr – ein enorm wichtiger Dreier für uns!

Wir wollten den Sieg einfach mehr – ein enorm wichtiger Dreier für uns!

20.08.2018

Kurt Russ (Chef-Trainer)

….zum Spiel: Es war das erwartet schwere Spiel, aber im Endeffekt haben wir verdient gewonnen. Die Mannschaft hat nach der Ried-Niederalge die von mir gewünschte Reaktion gezeigt. Es gibt zwar noch viel zu verbessern, aber wenn man zu Hause 3:1 gewinnt, muss man zufrieden sein!

Der Gegentreffer hat mich allerdings sehr geärgert, weil wir danach unnötig in Bedrängnis gekommen sind. Das haben wir uns leider selbst zuzuschreiben. Wenn man keine guten Pässe spielt, wird es immer gefährlich. Aber die Mannschaft hat auf die schwere Phase nach dem 1:1 gut reagiert und sich wieder aufgerappelt, Moral und Herz gezeigt und noch 2 Tore gemacht. Das war sehr positiv und darauf können wir sicher aufbauen!

Sebastian Feyrer (Abwehrchef und Torschütze zum 1:0)

…zu seinem Treffer zum 1:0: Ich muss mich bei Leo (Levan Eloshvili) nochmal bedanken. Das hat er super gemacht und perfekt vorbereitet. Ich habe gehofft, dass der Ball dort hinkommt und bin dann genau richtig gestanden.

…zu seinem 1.Saisontor: Ein Tor zu machen, ist immer geil! Letzte Saison habe ich leider nur 2 gemacht und diese Marke möchte ich heuer natürlich überbieten. Aber eigentlich ist es mir egal wie viel ich mache. Hauptsache wir gewinnen! Siege sind das Allerschönste!

…zum Spiel: Nach der Niederlage gegen Ried tut uns dieser Dreier natürlich sehr gut. Es war ein schweres Spiel, haben aber kämpferisch gut dagegengehalten. Spielerisch ist noch Luft nach oben. Nach dem Gegentor waren wir etwas verunsichert, weil wir zuvor eigentlich keine echten Chancen zugelassen haben und uns unnötig selbst unter Druck gebracht haben. Aber wir haben uns danach super zurückgekämpft und wollten den Sieg dann einfach mehr!

Paul Mensah (Torschütze zum 2:1)

…zu seinem 1.Treffer im KSV-Trikot: Ich bin sehr glücklich und erleichtert, dass mir endlich mein erstes Tor gelungen ist. Sabi (Thomas Sabitzer) hat mir den Ball perfekt vorgelegt und ich hab ihn nur noch über die Linie bringen müssen.

…zum Spiel: Es war eine ganz gute Performance von uns, aber es war trotzdem eine sehr enge Partie. Wir sind verdient in Führung gegangen, haben es dann aber nicht geschafft einen zweiten Treffer nachzulegen. Deshalb ist es in der zweiten Hälfte noch schwierig für uns geworden. Zum Glück konnten wir das Spiel noch für uns entscheiden. Wir hätten noch ein zwei Tore mehr machen können, müssen manche Situation aber noch besser und ruhiger zu Ende spielen!  Das Wichtigste ist, dass wir gewonnen haben! Ein sehr schöner Sieg für uns!

Die besten Bilder vom Heimsieg gegen Steyr gibt´s in der Galerie