Amas feiern 3.Sieg in Folge!

Amas feiern 3.Sieg in Folge!

08.09.2018

Amas feiern 3.Sieg in Folge!

Die KSV 1919 Amateure schlagen erneut zu! Unsere Jungfalken siegen in Obdach mit 5:2 (2:0). Levan Eloshvili, Nico Weinberger, Marvin Hernaus und Thomas Maier (2) sorgen mit ihren Treffern für den dritten Erfolg innerhalb von nur 14 Tagen

Das junge Team von Rene Pitter startet furios: Levan Eloshvili bringt die Kapfenberger mit einem herrlichen Kopfball-Treffer nach einem Eckball bereits in der 2.Minute in Führung. Ein Auftakt nach Maß!

Trotz einiger hochkarätigen Chancen gelingt es den dominierenden Jungfalken zunächst nicht nachzulegen. Leke Krasniqi und Thomas Maier lassen zwei riesige Sitzer aus. In der 25. Minute ist dann aber Nico Weinberger zur Stelle. Der Kapitän trifft mit einem satten Flachschuss zum hochverdienten 2:0 Pausenstand.

Der erneut stark aufspielende Thomas Maier sorgt dann zu Beginn der 2.Halbzeit relativ schnell für klare Verhältnis. Unser wieseflinker und trickreicher Stürmer erhöht mit einer schönen Einzelaktion auf 3:0 und legt in Minute gleich noch einen drauf. Ein einstudierter Freistosstrick bringt das 4:0 und die frühe Entscheidung in diesem Spiel.

Unsere Jungs müssen dann zwar nach einer Unachtsamkeit bei einer Standardsituation den Anschlusstreffer hinnehmen, dürfen aber kurz darauf schon wieder jubeln. Bomber Marvin Hernaus netzt zum 5:1 ein und erzielt damit sein 5.Saisontor (alle 5 in den letzten 3 Spielen).

Der eingewechselte Peter Frühwirth hat dann sogar noch die Chance auf den 6.Treffer. Sein Kopfball geht aber nur an die Stange.

In der Schlussphase gelingt den Obdachern zwar noch Ergebniskosmetik, dennoch haben unsere Jungs allen Grund zum Feiern. Denn am Ende steht der dritte Erfolg in Serie. 14 Treffer und 9 Punkte aus den letzten 3 Spielen sprechen eine deutliche Sprache – Unsere Amas sind auf einem guten Weg, klettern in der Tabelle weiter nach oben! Jetzt wartet ein richtiges Schlagerspiel. Am Samstag geht’s am Schirmitzbühel gegen Titelkandidat Judenburg.

Die Stimmen zum Spiel:
Rene Pitter (Trainer): Die Richtung stimmt! 9 Punkte aus den letzten 3 Spielen sind natürlich optimal. Wir haben jetzt 10 Tore in einer 10 Woche erzielt – das ist schon sehr gut, aber wir müssen in der Defensive noch besser agieren. Wir haben wieder zwei unnötige Gegentore bekommen und das müssen wir abstellen. Aber im Großen und Ganzen kann man mit dem Spiel zufrieden sein. Es war wieder eine Steigerung, aber wir haben trotzdem noch viel Arbeit vor uns!

Thomas Maier (Doppeltorschütze):
Wir haben wieder einige Chancen vergeben, aber trotzdem 5 Tore erzielt. Das zeigt schon, dass wir Offensiv gut drauf sind. Wir haben es diesmal auch geschafft, die Partie frühzeitig zu unseren Gunsten zu entscheiden und das ist auch sehr positiv. Allerdings wollten wir diesmal unbedingt zu Null spielen, haben dann aber nach dem 4:0 zu locker und zu unkonzentriert agiert und so zwei vermeidbare Gegentore kassiert. Das ist ärgerlich, aber über das gesamte Spiel gesehen, war unsere Leistung sicher ganz OK und darauf können wir auch aufbauen. Natürlich bin froh, dass es auch bei mir wieder besser läuft und es auch mit Toren wieder klappt. Wichtig ist aber, dass wir gewonnen haben und nach den zwei Auftaktniederlage wieder in der Erfolgsspur sind.

5.Runde Oberliga Nord: FC Obdach vs. KSV 1919 Amateure 2:5 (0:2)
Zirbenlandstadion Obdach, 130 Zuseher
Torfolge:
0:1 Levan Eloshvili (2.), 0:2 Nico Weinberger (25.), 0:3 Thomas Maier (52.), 0:4 Thomas Maier (61.), 1:4 Stjepanovic (65.), 1:5 Marvin Hernaus (78.), 2:5 Rieger (89.)

KSV 1919 Amateure spielte mit: Mario Zocher – Florian Brunner, Daniel Fischer, Andreas Mild, Christoph Graschi – Levan Eloshvili (65. Peter Frühwirth), Nico Weinberger, Matija Horvat (65. Simon Staber), Thomas Maier – Leke Krasniqi (81. Adin Omic), Marvin Hernaus