Englische Woche für die Falken – Wichtige Spiele gegen Stadlau und Lustenau stehen an

Englische Woche für die Falken – Wichtige Spiele gegen Stadlau und Lustenau stehen an

24.09.2018

Am Tag nach der Heimniederlage gegen Linz war die Enttäuschung im Falkenhorst zwar noch spürbar groß, der Fokus galt aber bereits den bevorstehenden Aufgaben. Schließlich geht es ja Schlag auf Schlag weiter – daher hat man versucht das 0:2 sofort zu abzuhaken und sich schon auf die neue Woche und speziell auf das wichtige Cup-Spiel am Mittwoch in Stadlau zu konzentrieren.

„Wir haben nicht viel Zeit, diese Niederlage gegen Blau Weiss zu verdauen. Natürlich haben wir das Geschehe kurz analysiert und besprochen, aber auch gleich wieder nach vorne geschaut. Am Mittwoch steht ja eine enorm wichtige Partie für uns an und da können wir wieder in die Erfolgsspur zurückkehren“, erklärt Chef-Trainer Kurt Russ. „Jeder hat gesehen, dass wir zwar Fehler gemacht haben, aber nicht die schlechtere Mannschaft waren. Das nötige Glück hat zuletzt ein wenig gefehlt und das müssen wir wieder erzwingen und das kann man nur, wenn man sich nicht unterkriegen lässt, weiterhin seine Aufgaben erfüllt und weiter arbeitet. Wenn die Jungs weiterhin so hart trainieren, werden sie in den nächsten Spielen auch wieder belohnt werden“, ist sich der Coach sicher.

Zunächst war aber mal Regeneration angesagt – unsere Jungs werden alle ihre Kräfte in den nächsten Tagen brauchen: „Wichtig ist, dass wir uns jetzt gut erholen und den Kopf ein wenig frei bekommen. Deshalb haben wir am Samstag Vormittag gleich gut regeneriert und den Rest des Wochenendes freigegeben, damit die Jungs etwas auftanken und frisch in eine sicher sehr anstrengende kommende Woche gehen können. Am Mittwoch müssen wir bereit sein und Vollgas geben – die Cup-Partie hat große Bedeutung für uns“, betont unser Falkner, der sich selbst allerdings keine Pause genehmigte und am „freien“ Sonntag gemeinsam mit Co-Trainer Rene Pitter extra in die Südstadt fuhr, um die Stadlauer bei deren Auswärtsspiel in der Regionalliga Ost gegen die Admira Juniors nochmal zu beobachten. „In Stadlau gilt es unbedingt weiter zu kommen! Das wäre sehr wichtig für den Verein und für unsere junge Mannschaft – mit einem erfolgreichen Cup-Auftritt könnten wir nach 2 Niederlagen in Folge auch wieder das positive Momentum zurückholen!“

Und das wäre natürlich auch im Hinblick auf die nächste Aufgabe in der Meisterschaft von Vorteil. Denn am Samstag müssen die Falken dann in Lustenau ran und mit einem Erfolgserlebnis im Rücken fährt es sich klarerweise etwas leichter nach Vorarlberg.

Unsere junge Mannschaft ist also einmal mehr gefordert – Auf eine schöne und erfolgreiche Englische Woche!

Nachstehend der komplette KSV-Plan für diese Woche (Änderungen vorbehalten!)