Mit einem guten Gefühl nach Lustenau

Mit einem guten Gefühl nach Lustenau

29.09.2018

Unsere Mannschaft ist bereits am gestrigen Freitag nach Vorarlberg gereist und hat im Hotel am Garnmarkt in Götzis Quartier bezogen – nach der Ankunft absolvierte man im dortigen Möslestadion (bekannt vom berühmten Leichtathletik-Mehrkampfmeeting) noch ein Abschlusstraining, wo an den letzten Feinheiten gearbeitet wurde. Trotz der langen Reise (mehr als 8 Stunden im Bus) war die Stimmung bei den Falken bestens: „Wir sind gut drauf und fahren mit einem guten Gefühl nach Lustenau. Der Cup-Sieg gegen Stadlau war gut für unsere Moral und hat uns Selbstvertrauen gegeben und ich hoffe, dass wir das positive Momentum in dieses Spiel mitnehmen können“, erklärt Lukas Skrivanek, der ja am Mittwoch mit einem Doppelpack glänzte und auch heute dazu beitragen möchte, dass die KSV nach 2 Meisterschaftsniederlagen in Folge wieder jubeln kann: „Wir haben in der Meisterschaft einiges gut zu machen und deshalb gilt es in Lustenau unbedingt was zu holen! Wenn wir unsere Leistung bringen, werden wir das auch schaffen!“

Chef-Trainer Kurt Russ möchte auf alle Fälle mit was Zählbaren aus Vorarlberg heimkehren und ist ebenfalls optimistisch gestimmt: „Wir haben nach dem Cup-Spiel gut regeneriert und gestern nach der langen Busfahrt auch nochmal ein ordentliches Training gemacht – wir sind bereit und rechnen uns was aus! Jeder Gegner in dieser Liga ist schlagbar und ich bin überzeugt, dass wir im Stande sind in Lustenau zu bestehen. Ich hoffe, dass uns der Sieg im Cup wieder etwas Auftrieb gegeben hat und werden alles versuchen – was dann am Ende rauskommt wird man sehen“, so der Falkner, der allerdings auf Stürmer Thomas Sabitzer verzichten muss. Der 17-jährige Youngster fällt leider mit Problemen im Adduktoren-Bereich aus. Der zuletzt angeschlagene Elvedin Heric ist dafür wieder fit und kehrt in die Mannschaft zurück.

Erstmals im Aufgebot der Kampfmannschaft steht Marvin Hernaus – der 17-jährige “Bomber“ aus unserer Akademie wurde nach dem Ausfall von Thomas Sabitzer von den Amateuren hochgezogen.

Die letzten Infos vor dem Spiel:

9.Runde 2.Liga: Austria Lustenau vs. KSV 1919
Samstag, 29.09.2018 – 16:30 Uhr, Planet Pure Stadion, Lustenau
Schiedsrichterteam: Markus Hameter, Habip Tekeli, Michael Obritzberger

Mögliche Aufstellung: Fabian Ehmann – Daniel Rosenbichler, Sebastian Feyrer, Marco Gantschnig, Benjamin Rosenberger – Lukas Skrivanek, David Sencar, Elvedin Heric – Paul Mensah, Giuliano Milici, Matthias Puschl

Ersatz: Mario Zocher, Daniel Racic, Michael Lang, Matija Horvat, Levan Eloshvili, Thomas Maier, Marvin Hernaus

Verletzt: Thomas Sabitzer (Adduktoren)

Gesperrt: Keiner

Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!