Amas drehen die Partie und schlagen Trofaiach mit 2:1

Amas drehen die Partie und schlagen Trofaiach mit 2:1

30.09.2018

In einer hartumkämpften Partie haben zunächst die Gäste den etwas besseren Start. Posch bringt die Trofaiacher nach einigen Unachtsamkeiten in der Kapfenberger Hintermannschaft mit 1:0 in Führung. Doch die Jungfalken sind diesmal sehr entschlossen und treten aggressiv auf und können daher unmittelbar vor der Pause zurückschlagen: “Christoph “Kampfmaschine“ Graschi trifft mit einem herrlichen Volleyschuss aus gut 16 Metern zum Ausgleich – ein Traumtor!

Nach dem Seitenwechsel drückt die junge Mannschaft von Rene Pitter auf das 2:1 – Und dann ist der „“Bomber“ zur Stelle. Marvin Hernaus lenkt die Kugel nach einer Standardsituation ins Tor und sorgt für die vielumjubelte Führung!

Die Jungfalken werden in der Folge immer stärker, haben an diesem Nachmittag allerdings auch das nötige Glück auf ihrer Seite. Kurz vor Schluss rettet die Stange für den bereits geschlagenen Mario Zocher und so dürfen unsere Amas am Ende einen knappen, aber verdienten Heimsieg bejubeln!

8.Runde Oberliga Nord: KSV 1919 Amateure vs. FC Trofaiach 2:1 (1:1)
Waldstadion Schirmitzbühel, 150 Zuseher
Torfolge: 0:1 Posch (15.), 1:1 Christoph Graschi (45.), 2:1 Marvin Hernaus (63.)

KSV 1919 Amateure spielte mit: Mario Zocher – Patrick Kargl (44. Simon Staber), Daniel Fischer, Andreas Mild, Florian Brunner – Peter Frühwirth, Nico Weinberger, Mario Fina (83. Adin Omic), Thomas Maier – Christoph Graschi, Marvin Hernaus (85. Aleksandar Shalev