Amas feiern klaren Derby-Sieg und zweiten „Dreier“ in Folge

Amas feiern klaren Derby-Sieg und zweiten „Dreier“ in Folge

06.10.2018

Die KSV 1919 Amateure tun sich in Pernegg in den ersten 10 Minuten noch etwas schwer – danach sind unsere Burschen aber klar überlegen. Das junge Team von Rene Pitter kann ihr gewohnt druckvolles Spiel aufziehen und die erste Drangphase auch gleich nützen. Thomas Maier steht nach einem Stanglpass genau richtig und schlenzt die Kugel zum 1:0 ins Kreuzeck (12.). Und unser „Wirbelwind Charlie“ legt 7 Minute später gleich nach. Herrliche Vorarbeit von Peter Frühwirth, der mit einem Solo die Pernegger-Abwehr umkurvt und den mitlaufenden Maier bedient und es steht 2:0. Unsere Jungs machen danach weiter Dampf und erspielen sich etliche hochkarätige Torchancen, verpassen es aber den Sack schon in der 1.Hälfte zuzumachen.

Der Gastgeber kommt dann zwar etwas aggressiver aus der Kabine, die Jungfalken geben in diesem Derby aber weiter den Ton an und lassen diesmal auch in der Defensive nichts anbrennen. Unsere Amas können dank einer konzentrierten Leistung hinten die „Null“ halten und bleiben damit erstmals in dieser Saison ohne Gegentor. In Minute 67 sorgt man dann endgültig für klare Verhältnisse! Und wieder ist Thomas Maier zur Stelle – diesmal setzt ihn der eingewechselte Sebastian Paier in Szene und der 20-jährige verwertet erneut eiskalt und markiert damit einen Hattrick! Kapitän Nico Weinberger setzt dann noch einen drauf und trifft zum 4:0 Endstand!

Unsere Amas feiern einen klaren und hochverdienten Erfolg und dürfen sich über den zweiten „Dreier“ in Folge freuen.

Rene Pitter (Trainer): Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Auftritt meiner Mannschaft sehr zufrieden. Wir waren klar besser, hätten auch noch ein zwei Treffer mehr machen können. Wichtig war, dass wir endlich mal zu Null gespielt haben – das haben wir uns vorgenommen. Wir hätten zwar ein paar Situationen in der Defensive besser lösen müssen, aber unterm Strich waren wir diesmal hinten sehr sicher und stabil. Die fußballerische Leistung hat auf alle Fälle gepasst - es war wieder eine Steigerung. Wir sind auf dem richtigen Weg!

Thomas Maier (dreifacher Torschütze): Natürlich freut mich der Hattrick sehr – aber das war der Verdienst der Mannschaft. Meine Mitspieler haben mir die Treffer super aufgelegt und ich hab nur noch verwerten müssen. Wichtig war einfach, dass wir nachgelegt und wieder einen „Dreier“ eingefahren haben. Das gibt uns natürlich Selbstvertrauen und Schwung für die kommenden Aufgaben.

9.Runde Oberliga Nord: SC Pernegg vs. KSV 1919 Amateure 0:4 (0:2)
Raiffeisen-Stadion Pernegg, 150 Zuseher
Torfolge:
0:1 Thomas Maier (12.), 0:2 Thomas Maier (19.), 0:3 Thomas Maier (67.), 0:4 Nico Weinberger (73.)

KSV 1919 Amateure spielten mit: (4-3-3) Franz Stolz – Florian Brunner, Daniel Fischer, Andreas Mild, Christoph Graschi – Mario Fina (78. Florijan Jezovita), Simon Staber, Nico Weinberger – Peter Frühwirth (61. Sebastian Paier), Marvin Hernaus (69. Adin Omic), Thomas Maier

Nächste Runde: SV Hinterberg vs. KSV 1919 Amateure
Sonntag, 14.10.2018 – 16:00 Uhr, Hinterberg