Diemlacher verlieren dramatische Partie gegen den Tabellenführer

Diemlacher verlieren dramatische Partie gegen den Tabellenführer

28.10.2018

Die Gäste aus St. Lorenzen versuchen von Beginn an ihrer Rolle als Leader der Unterliga Nord B gerecht zu werden und zeigen in der Anfangsphase ihre Offensivqualitäten. Unsere Abwehr um Boss Christoph Erker ist jedoch auf der Höhe des Geschehens und verteidigt die ersten Angriffe weg. Nach einem Eckball fehlt es einmal an der Zuordnung und die Gäste erzielen in der 16. Minute den Führungstreffer. Danach kommen unsere Jungs Schritt für Schritt auf und übernehmen die Kontrolle über das Match. In der Box sind wir jedoch vorerst noch zu unpräzise, weshalb wir mit dem Rückstand in die Pause gehen.

Nach dem Seitenwechsel werden wir von Minute zu Minute stärker und kreieren mehrere Super Torchancen. Der Ball will jedoch nicht über die Linie. Entweder steht der gute Gästetorwart oder das Aluminium im Weg.

Dann die dramatische Schlussphase. Nach einer von mehreren rüden Attacken der St. Lorenzener an Wirbelwind Tobias Mandler entscheidet der Schiedsrichter auf Elfmeter für die Rapidler. Bereits in Halbzeit eins hätte es einen Strafstoß geben müssen. Der eingewechselte Julian Fauland übernimmt die Verantwortung und scheitert am erneut glänzend parierenden Torwart der Gäste. Kurz darauf beendet der Schiri die Partie.

Jungs, Kopf hoch. Wir haben dem starken Tabellenführer alles abverlangt und über weite Strecken dominiert. Nehmt all die positiven Aspekte mit in die nächste Woche. Die Punkte holen wir uns in St. Margareten zurück. Außerdem gibt es noch ein Rückspiel.