Ein hochverdienter Sieg, der uns Schub gibt!

Ein hochverdienter Sieg, der uns Schub gibt!

28.10.2018

Die Stimmen zum Spiel:

Kurt Russ (Chef-Trainer)
…zur Reaktion seiner Mannschaft nach dem Innsbruck-Spiel: Das war auf jeden Fall die richtige Antwort – genau so habe ich mir das von den Jungs vorgestellt! Man hat von der ersten Minute an gesehen, dass wir den Sieg unbedingt wollten. Jeder ist für jeden gelaufen, jeder hat für jeden gekämpft und so kann man Spiele gewinnen. Ich bin stolz auf die Mannschaft!

…zum Spiel: Wir waren die bessere Mannschaft, haben dem Spiel unseren Stempel aufdrücken können. Leider haben wir ein paar gute Möglichkeiten und den Elfmeter ausgelassen und so konnten wir den Sack nicht vorzeitig zumachen und daher ist es bis zum Schluss auch knapp gewesen. Aber die Jungs waren heute vollfokussiert und sehr konzentriert und deshalb haben wir die Partie heimspielen können. Im Endeffekt ein hochverdienter Sieg meiner Mannschaft!

…zu seinen 3 “Neuen“ in der Startformation: Man muss sagen alle 3 die neu in die Startelf gerückt sind, haben fantastisch gespielt. Das ist natürlich wichtig und schön zu sehen, dass von unseren Amateuren bzw. unserer Akademie was nach kommt. Bono (Florian Brunner) hat seine Sache bei seinem ersten Spiel in der 2.Liga hervorragend gemacht. Ich bin sehr zufrieden! Wenn die Burschen weiter so Gas geben, werden sie in Zukunft auch wieder die Chance bekommen!

Thomas Maier (Assistgeber zum 2:0):
…zu seinem ersten Saisoneinsatz von Beginn an: War schön, dass ich wieder mal von Anfang spielen durfte – ich habe lange dafür gearbeitet wieder mal die Chance von Beginn an zu bekommen. Dass wir auch noch gewonnen und einen wichtigen Sieg eingefahren haben, ist natürlich doppelt schön für mich!

…zum Spiel: Wir haben sehr aggressiv angefangen und uns gleich gute Torchancen erarbeitet. Zum Glück haben wir uns für unseren Aufwand gleich mal mit einen Treffer belohnt. Wichtig war sicher auch, dass wir danach nicht nachgelassen haben und so das Spiel weiter bestimmen konnten. Natürlich wäre es leichter gewesen, wenn uns der zweite Treffer schon früher gelungen wäre, aber unterm Strich muss man sagen, dass das eine sehr gute Leistung von uns war.

…zum 2:0: Ich muss ehrlich sagen, ich weiß gar nicht genau, wie das hergegangen ist. Ich habe mich umgedreht und hab einfach gesehen, dass der Ball frei ist und bin einfach dazwischen gespritzt und Paul hat ihn reingemacht.

Thomas Sabitzer (Torschütze zum 1:0):
…zum Spiel: Wir wollten nach dem Spiel gegen Innsbruck unbedingt eine Reaktion zeigen und das ist uns gelungen. Das freut uns als Mannschaft natürlich sehr! Wir waren taktisch sehr gut vorbereitet und haben die Räume sehr gut nützen können. Diese Leistung gibt sicher Auftrieb und Schub für die Cup-Partie am Donnerstag.

…zu seinem Treffer zum 1:0: Hera hat eine super Flanke gebracht und ich habe am 5er gelauert und dann ist der Ball genau zu mir gekommen. Ich habe ihn mit der Brust angenommen und gleich mit dem ersten Kontakt abgeschlossen – hat genau gepasst! Tor ist Tor! Nicht mehr und nicht weniger! Aber ich freue mich natürlich, dass ich getroffen haben! Vor allem weil ich unter der Woche krank und sicher noch nicht im Vollbesitz meiner Kräfte war. Aber ich wollte unbedingt spielen und der Trainer hat gesagt ich soll Gas geben so lange ich kann und das habe ich gemacht. Und daher bin sehr glücklich, dass ich der Mannschaft helfen konnten!

…zum 6.Saisonsieg und den 20 Punkten aus 12 Spielen:
Wir haben meiner Meinung nach bisher eine ganz ordentliche Saison gespielt, obwohl immer wieder ein zwei nicht so gute Partien dabei waren. Daher wäre sicher mehr möglich gewesen. Mit dem derzeitigen 4.Tabellenplatz können wir aber gut leben. Wichtig war, dass wir wieder unsere Leistung abgerufen haben. Wir haben mit diesem Spiel gezeigt, dass wir eine gute Mannschaft sind und uns nach Rückschläge wieder aufrappeln können. Unsere Ziel ist es jetzt bis zur Winterpause jedes Spiel zu gewinnen und damit vielleicht in der Tabelle noch ein wenig zu klettern!

Florian Brunner (Verteidiger)
…zu seinem 2.Liga-Debüt: Ich möchte mich zuerst beim Trainerteam bedanken, dass sie mir das Vertrauen geschenkt haben. Ich war am Anfang schon etwas nervös, aber das hat sich dann nach ein paar Aktion schnell wieder gelegt. Ich hab dann ganz gut reingefunden in die Partie – hat super geklappt! Die Mannschaft hat mich auch super unterstützt. Mein erstes Spiel in der 2.Liga und gleich ein Sieg und zu Null! Besser hätte es nicht laufen können! Ich freue mich riesig! Für mich ist es einfach ein cooler Abend!

…zum Spiel: Kompliment an die gesamte Mannschaft! Wir haben uns vorgenommen, dass wir kompakt stehen und zu Null spielen. Das ist uns gelungen! Wir hatten mit Fabian Ehmann auch wieder einen super Rückhalt, der uns beim Stand von 0:0 mit einer großartigen Parade gerettet hat. Ausschlaggebend war, dass wir eine Einheit waren und den Sieg einfach mehr wollten als der Gegner. Und das hat man am Platz auch gesehen. Auf diese Leistung können wir sicher aufbauen!