Mit einem guten Gefühl in eine bedeutende Woche

Mit einem guten Gefühl in eine bedeutende Woche

29.10.2018

Es geht Schlag auf Schlag weiter! Die Falken hatten nicht lange Zeit den Heimerfolg gegen Wr.Neustadt zu genießen – schließlich hat unsere Mannschaft eine schwere englische Woche mit zwei wichtigen Auswärtsspielen vor der Brust. Aber alles der Reihe nach! Das alles beherrschende Thema ist jetzt natürlich einmal das Cup-Achtelfinale gegen den GAK am Donnerstag. Ein Spiel, das große Bedeutung für uns hat und natürlich viel Brisanz und Spannung verspricht! Es geht um viel! Im Falkenhorst ist man jedenfalls schon total fokussiert: – man brennt auf diesen Cup-Fight und will den GAK in die Schranken weisen!

„Die Leistung gegen Wr.Neustadt war sehr ordentlich und daher können wir viel Positives in die neue Woche mitnehmen und mit Selbstvertrauen an die Cup-Aufgabe herangehen“, berichtet Chef-Trainer Kurt Russ, der natürlich um die große Wichtigkeit dieser Partie weiß und das seinen Jungs im Training auch noch mal ausdrücklich vermitteln wird: „Das ist ein sehr bedeutendes Spiel für unseren Verein und für uns als Mannschaft. Und daher heißt es, alles zu tun, um diese Partie zu gewinnen. Keine Frage – es wird nicht leicht! Aber wir fahren mit einem guten Gefühl und mit Vorfreude nach Graz! Es wird auf alle Fälle spannend! Wir wissen was uns erwartet und werden uns in den nächsten Tagen im Training gut darauf vorbereiten und bestmöglich auf den GAK einstellen. Aber die Wahrheit liegt eh nur am Platz und da gibt es am Donnerstag sowieso nur eines: Kämpfen bis zum Umfallen!“

3 Tage später wartet dann auch noch die 13.Runde in der Meisterschaft und das Gastspiel bei den FC Juniors OÖ. Und auch da ist unsere junge Mannschaft gefordert, aber daran denken die Falken derzeit klarerweise noch nicht: „Unsere ganze Konzentration gilt jetzt dem Cup-Spiel und dem GAK. Da müssen wir Donnerstag unbedingt rüberkommen! Egal wie! Alles andere stellen wir jetzt mal hinten an. Natürlich haben wir zwei schwere Auswärtsspiele vor uns – aber für diese Aufgaben haben wir trainiert und hart gearbeitet. Wir sind bereit für diese Woche!“

Nach- bzw. rechtsstehend der KSV-Wochenplan