Diemlacher feiern zum Abschluss verdienten Heimsieg

Diemlacher feiern zum Abschluss verdienten Heimsieg

11.11.2018

Bei traumhaften äußeren Bedingungen bestreiten unsere Jungs das letzte Spiel der Hinrunde am Kunstrasenplatz im Franz Fekete Stadion. Gleich zu Beginn wollen wir zeigen, dass die Punkte heute in Kapfenberg bleiben. Nach einigen gefälligen Aktionen kommen wir zu Gelegenheiten, die jedoch mangels letzter Konsequenz nicht genutzt werden.

Nach dem ersten Anfangsschwung verflacht die Partie etwas. Genau in dieser Phase führt eine klasse Vorlage von Marko Sosic dazu, dass der durchgestartete Paul Kiedl alleine vor dem Torwart auftaucht und eiskalt zum 1:0 verwertet. Trotz der Führung fehlt es ein wenig an Ordnung und Ruhe, um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben.

Die tapfer kämpfenden Kraubather kommen zu ihrer Möglichkeit. Nach einem Foul im Strafraum entscheidet der gute Referee auf Elfmeter für die Gäste. Keeper Sebastian Doppelhofer pariert jedoch überragend. Detail am Rande: Die letzten 4 Elfmeter gegen uns konnten (je zwei) von unseren tollen Torhütern Lukas Thonhofer und Sebastian Doppelhofer entschärft werden.

Mit 1:0 geht es in die Pause. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel besser unter Kontrolle und lassen fast keine gegnerischen Aktionen mehr zu. Nach einer weiteren schönen Kombination unserer Rapidler bringt der gute Michael Wildbacher den Ball ideal zur Mitte, wo der pfeilschnelle Rechtsverteidiger Nico Fabiani zur Stelle ist und zum Enstand einschießt.

Mit 17 Punkten geht es in die Winterpause. Eine durchaus gute Ausgangsposition, wenn man an die erhofften Leistungssteigerungen im Frühjahr denkt. Bravo Jungs, nach der Pause geht es erst richtig los!

Danke an alle treuen Fans und Eltern, sowie alle ASC Helfer! Danke und auf ein Wiedersehen 2019!