Diemlacher punkten erneut in der Fremde

Diemlacher punkten erneut in der Fremde

03.11.2018

Unsere Jungs legen im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde gleich richtig los und versuchen beim kompakten Heimteam den Matchplan umzusetzen. Nach einer schönen Kombination fällt bereits in der neunten Minute das 1:0 durch Michael Wildbacher. Die Vorarbeit leistete Paul Kiedl.

Leider schleicht sich dann von Minute zu Minute der Schlendrian bei unserer Mannschaft ein und wir verlieren die anfängliche Dominanz. Trotzdem kommen wir zu mehreren Topchancen, die allesamt ungenutzt bleiben. Zu erwähnen ist dabei auch der hervorragende Torhüter der Heimischen, der sich mit einigen guten Paraden auszeichnen kann. Schließlich passiert das (Un)Vermeidliche und die Margaretener gleichen kurz vor dem Pausenpfiff nach einer Standardsituation aus.

Nach dem Seitenwechsel geht es hin und her mit Tormöglichkeiten hüben wie drüben. Dabei wächst unser Torwart und Teamkapitän Lukas Thonhofer über sich hinaus und zeigt zahlreiche Glanztaten. Höhepunkt dabei ein gehaltener Elfmeter, der unsere Mannschaft im Spiel hält.

In der 66. Minute setzt sich der wiedergenesene und eingewechselte Torjäger Marko Sosic unwiderstehlich durch und markiert den erneuten Führungstreffer.

Danach geht der offene Schlagabtausch weiter, wobei wir es nicht schaffen, den Sack zuzumachen. In der 90.Minute eine letzte Standardsituation für die Heimischen. Der Freistoß von der Seite schlägt nach klarem Foul an Keeper Lukas Thonhofer im langen Eck ein. Was für ein unglückliches Gegentor. Kurz darauf beendet der Schiri das Spiel.

Fazit: Ein für die Zuschauer attraktives Match das auch 5:5 hätte enden können, bei Trainern jedoch graue Haare verursacht. Wir gehen mit Zuversicht ins nächste und gleichzeitig letzte Hinrundenspiel am Kunstrasenplatz. Kommt vorbei und feuert unsere Jungs an