Falken brennen auf den Cup-Fight gegen den GAK

Falken brennen auf den Cup-Fight gegen den GAK

01.11.2018

Die Vorfreude ist groß! Die Spannung zum Greifen nah! Unsere Mannschaft brennt schon regelrecht auf den Cup-Fight gegen den GAK. Und das will man auch auf den Platz zeigen! Die großartige Kulisse, die in Weinzödl herrschen wird, soll unsere Jungs zudem zusätzlich beflügeln.

„Vor so einer Atmosphäre in so einem Rahmen spielt man nicht alle Tage und deshalb ist das schon ein besonderes Spiel für uns. Das Stadion wird voll sein – viele Zuschauer, tolle Stimmung – das spornt uns zusätzlich an! Wir sind richtig heiß auf diese Partie“, betont unser Kapitän David Sencar, der sich ja seine ersten Sporen im Profifußball beim GAK verdient hat und mit dem Verein sehr viele schöne Erinnerungen verbindet: „Ich bin beim GAK groß geworden, hab auch noch mit einigen Legenden zusammen gespielt und bin mit dem Verein Meister & Cup-Sieger geworden. Das war natürlich schon sehr cool! Ich hab dem GAK viel zu verdanken, hab dort viel gelernt und ich freue mich, dass ich wieder mal zurückkommen kann und dort spielen darf. Aber heute zählt nur eins: Die KSV muss ins Viertelfinale und dafür werden wir alles tun“, erklärt “Der Captain“, der 2005 von den Grazern nach Kapfenberg kam und hier mittlerweile selbst zu Legende geworden ist. Unsere Nr.10 hat jedenfalls schon viele Schlachten geschlagen und weiß worauf es ankommen wird: „Wir wissen was uns erwartet und sind bereit dafür! Und jetzt geht es einfach darum, dass wir unsere Tugenden auch auf den Platz umsetzen und den Kampf annehmen. Wir müssen um jeden Zentimeter kämpfen – nur so kann man so einen Cup-Fight für sich entscheiden! Und dementsprechend gilt es auch aufzutreten! Es geht nur über die Einstellung! Wenn wir alles reinlegen was in uns steckt, haben wir sicher eine große Chance ins Viertelfinale einzuziehen. Wir sind auf alle Fälle topmotiviert und freuen uns auf eine geile Partie!“

Chef-Trainer Kurt Russ kann heute wieder auf den zuletzt in der Meisterschaft gesperrten Sebastian Feyrer zurückgreifen. In Sachen Aufstellung lässt der Falkner aber noch alles offen.

Die letzten Infos vor dem Spiel:

UNIQA-ÖFB-CUP – Achtelfinale: GAK vs. KSV 1919
Donnerstag, 01.11.2018 – 11:00 Uhr, Graz-Weinzödl
Schiedsrichterteam: Dieter Muckenhammer, Markus Waldl, Andreas Bachmayr-Zangerle, Stefan Ebner (4.Offizieller
)

Mögliche Aufstellung: Fabian Ehmann – Daniel Rosenbichler, Marco Gantschnig, Sebastian Feyrer, Florian Brunner (Michael Lang) – Elvedin Heric, David Sencar – Paul Mensah, Thomas Maier, Matthias Puschl – Thomas Sabitzer

Ersatz: Mario Zocher, Giuliano Milici, Daniel Racic, Michael Lang, Matja Horvat, Levan Eloshvili, Lukas Skrivanek

Verletzt: Benjamin Rosenberger (Kniescheibenpolausriss)

Gesperrt: keiner