Mit Herz und Leidenschaft zurück in die Erfolgsspur

Mit Herz und Leidenschaft zurück in die Erfolgsspur

09.11.2018

„Wenn man auf die Schnauze fällt, muss man wieder aufstehen!“ Kapitän David Sencar hätte es nicht treffender formulieren können. Die Mannschaft ist in Horn gefordert. Für unser Jungs geht es darum, die beiden Dämpfer aus der vergangene Woche wegzustecken und sich wieder auf ihre Stärken und Tugenden zu besinnen. Unsere Nr. 10 ist jedenfalls zuversichtlich, dass der Knopf wieder aufgeht:

„Es waren in dieser Saison immer wieder Auf und Ab´s dabei – aber wir waren bisher gegen jeden Gegner auf Augenhöhen! Zuletzt haben wir halt keine Tore gemacht und somit auch keine Punkte - die Chancenauswertung war das Problem und das gilt es jetzt zu lösen, sonst werden wir nichts holen können. Wir müssen uns die erfolgreichen Spiele wieder in Erinnerung rufen und die Sicherheit und das Glück im Abschluss einfach erzwingen. Und das geht nur, wenn wir an uns glauben und uns mehr zutrauen! Wenn wir das abrufen, was wir können und mit Herz und Leidenschaft – was unsere junge Mannschaft ja auszeichnet – auftreten, bin ich überzeugt, dass wir in Horn in die Erfolgsspur zurückkehren“, betont der Captain.

Chef-Trainer Kurt Russ hat versucht die Mannschaft im Training wieder aufzubauen und bestmöglich auf den Gegner und das schwierige Spiel in Horn einzustellen. Der Falkner fordert heute von seinen Jungs mehr Mut und Entschlossenheit: „Natürlich wird es in Horn sehr schwer, aber es wir an uns liegen! Es wir darauf ankommen, was wir aus unseren Möglichkeiten machen! Im Prinzip geht es einfach darum, dass wir alles reinlegen und unsere Chancen konsequent nützen“, erklärt der Coach. „Wir müssen aggressiv und entschlossen in die Zweikämpfe gehen und die Meter machen, die es braucht, um ein Spiel zu gewinnen! Ich glaube jedenfalls an meine Mannschaft und bin guter Dinge, dass sie diese Aufgabe meistern und in Horn bestehen kann“, so unser Falkner, der vermutlich wieder die eine oder andere Veränderung vornehmen wird, in Sachen Aufstellung aber noch nichts verraten will. „Wir haben einige Optionen – Wir werden eine schlagkräftige Truppe aufbieten, die in der Lage ist Horn zu schlagen!“

Die letzten Infos vor dem Spiel:

14.Runde 2.Liga: SV Horn vs. KSV 1919
Freitag, 09.11.2018 – 19:10 Uhr, Waldviertler Volksbank Arena
Schiedsrichterteam: Thomas Fröhlacher, Andreas Witschnigg, Daniel Trampusch

Mögliche Aufstellung: Fabian Ehmann – Daniel Rosenbichler, Sebastian Feyrer, Marco Gantschnig (Matija Horvat), Michael Lang – Elvedin Heric (Lukas Skrivanek), Daniel Racic (Matija Horvat) David Sencar,– Paul Mensah, Thomas Sabitzer, Matthias Puschl

Ersatz: Mario Zocher, Daniel Racic, Florian Brunner, Matija Horvat, Levan Eloshvili, Thomas Maier, Marvin Hernaus

Verletzt: Benjamin Rosenberger (Kniescheibenpolausriss)

Gesperrt: Keiner

Gefährdet: Sebastian Feyrer (4 Gelbe)

Sonstiges: Für den erkrankten Giuliano Milici rückt der 17-jährige Marvin Hernaus (7 Saisontore bei den Amateuren) in den Kader

Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!