Heimsssiiieg!!!! Falken bezwingen Lafnitz mit 3:2

Heimsssiiieg!!!! Falken bezwingen Lafnitz mit 3:2

12.04.2019

Die Falken starten furios – bereits nach 5 Minuten ist der Heim-Bann gebrochen. Thomas Sabitzer hämmert den Ball mit links in die Maschen und sorgt fürs erste Heimtor 2019 und das frühe 1:0. Doch die Freude über die Führung währt nur bis zur 27.Minute. Ex-Kapfenberger Tieber nutzt eine Unachtsamkeit in der KSV-Defensive und gleicht für die Gäste aus. Unsere Jungs versuchen gleich die richtige Antwort zu geben, haben aber bei einem Lattenpendler nach herrlichen Freistoss von Kapitän David Sencar Pech im Abschluss (36.) bzw. scheitern an Lafnitz-Keeper Zingl. Der Treffer fällt dann auf der falschen Seite. Tomka stellt aus abseitsverdächtiger Position in der Nachspielzeit der 1.Hälfte auf 1:2.

Aber die Falken machen den Pausenrückstand sofort wieder wett: Nach starker Vorarbeit von Lukas Skrivanek ist Mattias Puschl zur Stelle und netzt zum 2:2 ein (57.).Dennoch tun sich die Falken in der Folge weiter sehr schwer ihr Spiel aufzuziehen. Die Gäste bleiben gefährlich, doch mit vereinten Kräften hält die KSV-Abwehr stand.

Und dann packt Michael Lang den Hammer aus: Der Verteidiger bombt die Kapfenberger zwei Minuten vor dem Ende doch noch zum Derby-Sieg und zum ersten Heimerfolg 2019!!!

22.Runde HPYBET 2.Liga: KSV 1919 vs. SV Licht-Loidl Lafnitz 2:2 (2:1)
Franz-Fekete-Stadion, 450 Zuseher
Torfolge: 1:0 Thomas Sabitzer (5.), 1:1 Tieber (27.), 1:2 Tomka (45.+2), 2:2 Matthias Puschl (57.), 3:2 Michael Lang (88.)

KSV 1919 spielte mit: Fabian Ehmann – Daniel Rosenbichler, Sebastian Feyrer, Matija Horvat, Michael Lang – Elvedin Heric (81. Marco Gantschnig), David Sencar, Lukas Skrivanek – Paul Mensah, Thomas Sabitzer (83. Leke Krasniqi), Matthias Puschl (77. Thomas Maier)