Falken empfangen Innsbruck und jagen Platz 3

Falken empfangen Innsbruck und jagen Platz 3

10.05.2019

Das Franz-Fekete-Stadion soll wieder zur uneinnehmbaren Festung werden. Nach dem es zu Beginn der Rückrunde gerade vor eigenem Publikum überhaupt nicht lief, konnten die Falken zuletzt im eigenem Jagdrevier 2 Siege am Stück erobern. Heute soll der 3.Streich folgen! Innsbruck ist zwar ein sehr spielstarker Gegner und eine der besten Frühjahrsmannschaft – Unsere Jungs sind aber trotzdem sehr zuversichtlich und wollen mit Aggressivität und Entschlossenheit die technisch versierten Tiroler knacken:

„Wir glauben an uns und unsere Chance. Wir spielen zu Hause und deshalb gehen wir mit einem klaren Ziel ins Spiel und das heißt Heimsieg“, erklärt Topscorer Thomas Sabitzer (10 Saisontore). „In den letzten beiden Heimspielen hat uns auch die Effizienz ausgezeichnet. Und die brauchen wir auch gegen Innsbruck wieder. Es wird eine sehr schwere Partie. Aber ich denke wir sind gut drauf und werden von der ersten Minute an voll drauf gehen. Wir wollen unbedingt gewinnen und die Innsbrucker in der Tabelle überholen! Außerdem haben wir nach dem 0:3 in Innsbruck noch eine Rechnung offen“, weiß der 18-jährige, der seine hervorragenden Leistungen weiter bestätigen und weiter mit Toren für Furore sorgen möchte.

Neben “Sabi“ liefern aber auch viele andere eine bärenstarke Saison im Falken-Trikot ab. Und das weckt natürlich Begehrlichkeiten. Spieler wie Matthias Puschl, Paul Mensah, Elvedin Heric, Lukas Skrivanek oder Fabian Ehmann (um nur ein paar zu nennen) haben sich ins Rampenlicht gespielt und stehen auf dem Wunschzettel anderer Vereine und werden wohl schwer zu halten sein. Auch Altmeister und KSV-Legende David Sencar wird mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht. Das sind im Moment aber alles nur Gerüchte und nichts Konkretes! Eines ist aber schon jetzt fix: Den Falken steht im Sommer wohl wieder ein Umbruch bevor…

Aber daran will Chef-Trainer Kurt Russ derzeit noch nicht denken. Der Falkner fordert vollen Fokus und volle Konzentration auf die restlichen 5 Spiele und hat mit seiner Mannschaft noch viel vor: „Wir wollen Platz 3. Das ist natürlich sehr ambitioniert, aber auch absolut möglich. Wenn die Jungs ihre Leistung auf den Platz bringen, können wir gegen jeden Gegner bestehen. Wir wollen auf alle Fälle in der Tabelle weiter nach oben klettern und dazu brauchen wir heute einen Heimsieg gegen Innsbruck!“

In diesem Sinne: Auf geht’s Falken!!! Kämpfen und Siegen!!!

Die letzten Infos vor dem Spiel:

26.Runde HPYBET 2.Liga: KSV 1919 vs. Wacker Innsbruck II
Freitag, 10.05.2019 – 19:10 Uhr, Franz-Fekete-Stadion
Schiedsrichterteam: Arnes Talic, Jasmin Sabanovic, Andreas Bachmayr-Zangerle

Mögliche Aufstellung: Fabian Ehmann – Daniel Rosenbichler/Florian Brunner, Matija Horvat, Sebastian Feyrer, Michael Lang/Benjamin Rosenberger – Elvedin Heric/Daniel Racic, David Sencar, Lukas Skrivanek/Thomas Maier – Paul Mensah, Thomas Sabitzer, Matthias Puschl

Ersatz: Mario Zocher, Christoph Graschi, Sebastian Paier, Levan Eloshvili, Leke Krasniqi

Verletzt: Johannes Felsner (Nasenbeinbruch)

Angeschlagen: Nico Weinberger (Adduktorenprobleme)

Gesperrt: Marco Gantschnig (5.Gelbe)

Gefährdet: David Sencar (8 Gelbe), Florian Brunner, Matija Horvat, Daniel Rosenbichler (jeweils 4 Gelbe)

Statistik: