Knappe Niederlage beim Meister

Knappe Niederlage beim Meister

30.05.2019

Nach unserem letzten Heimsieg starten wir optimistisch beim bereits feststehenden Meister St. Lorenzen/Kn. Nach 5 Minuten jedoch die kalte Dusche. Nach einer Unachtsamkeit gehen die Heimischen mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs schlagen aber schon in der 10. Minute zurück. Kapitän Tobias Mandler verwandelt einen Foulelfmeter sicher zum Ausgleich.

Im Anschluss daran übernehmen die Jungrapidler das Kommando und erspielen sich mehrere gute Möglichkeiten, die allesamt ungenutzt bleiben. Die letzten 10 Minuten gehören dann wieder den Lorenzern. Keeper Sebastian Doppelhofer hält was zu halten ist, sodass es in einem rassigen Unterligaspiel schließlich mit 1:1 in die Pause geht.

Nach Wiederanpfiff sind leider wieder die Hausherren am Drücker und ziehen durch zwei Treffer in Minute 51 und 56 auf 3:1 davon. Unsere Jungs geben das Spiel jedoch nicht verloren. Goalgetter Marko Sosic schafft in der 59. Minute den Anschlusstreffer. Danach entwickelt sich ein offener Schlagabtausch, in welchem wir unsere Chancen nicht nutzen können. Auch den Heimischen gelingt trotz eines Elfmeters kein weiteres Tor. Sebastian Doppelhofer hält wie schon am letzten Wochenende den gegnerischen Strafstoß.

Schade, wir waren drauf und dran den Meister zu biegen. Am Samstag, 17.00 Uhr, steigt das letzte Heimspiel dieser Saison gegen St. Margareten. Dort wollen wir die verlorenen Punkte zurück holen!