Die letzte Jagd: Falken wollen zum Abschluss nochmal fette Beute machen!!!

Die letzte Jagd: Falken wollen zum Abschluss nochmal fette Beute machen!!!

01.06.2019

„Wir wollen zum Abschluss unbedingt gewinnen und unsere großartige Saison mit einem Sieg im letzten Spiel krönen,“ erklärt Top-Scorer Thomas Sabitzer (12 Tore / 6 Assist). Der Shooting-Star wird heute wohl das letzte Mal für die Falken auf Torejagd gehen. Der 18-jährige wird mit einigen Bundesligisten in Verbindung verbracht, sein Abschied scheint fix – noch will “Sabi“ aber nichts verraten, wo die Reise hingehen könnten: „Ich konzentriere mich jetzt nur auf unser heutiges letztes Spiel. Wir haben noch die Chance auf den 3.Platz – das war unser großes Ziel und das ist immer noch drinnen (sollte Lustenau patzen). Wir werden noch einmal alles reinlegen und alles geben und dann wird man eh sehen was raus kommt. Natürlich wird es nicht leicht – Amstetten hat eine sehr starke Mannschaft und zuletzt bei den Juniors mit 5:1 gewonnen! Wir werden eine Top-Leistung brauchen. Aber wir fahren dorthin, um zu gewinnen. Und wenn wir unsere Aufgaben erfüllen und unsere Chancen konsequent nützen, bin ich zuversichtlich, dass wir heute noch mal jubeln werden. Und dann wären wir fix 4. Und das wäre ein Riesen-Erfolg für uns!“  

Grund zur Freude hatte man bei der KSV schon vor dem Spiel: Pauli Mensah entschied sich trotz zahlreicher Angebote zu einem Verbleib und wird auch nächste Saison im Falkenhorst auf Torejagd gehen. Der 20-jährige Stürmer verlängerte vor dem gestrigen Abschlusstraining seinen auslaufenden Vertrag und unterschrieb für zwei weitere Jahre bei der KSV 1919.

Chef-Trainer Kurt Russ kann wieder auf den zuletzt gesperrten Kapitän David Sencar zurückgreifen (auch der Captain wird aller Voraussicht nächste Saison für die Falken auflaufen). Der Falkner wird seine Mannschaft auf alle Fälle wieder umstellen:  „Die Saison war schon richtig gut – das hätte uns keiner zugetraut. Aber wir brauchen natürlich noch einen erfolgreichen Abschluss. Um das geht es heute! Ich erwarte von den Jungs, dass sie nochmal Alles in die Waagschale werfen und alles unternehmen, um die Saison mit einer guten Leistung und wenn möglich einen Sieg zu beenden. Und dann können wir uns mit einem richtig guten Gefühl in den Urlaub verabschieden. Natürlich werden wir wieder einige Umstellungen vornehmen. Der eine oder andere wird wieder seine Chance bekommen, sich zu beweisen. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir an die zuletzt gezeigten Leistungen anschließen können und heute nochmal punkten werden!“

In diesem Sinne: Auf geht’s Falken!!! Kämpfen und Siegen!!!

Die letzten Infos vor dem Spiel:

Letztes Saisonspiel – 30.Runde HPYBET 2.Liga: SKU Amstetten vs. KSV 1919
Samstag, 01.06.2019 – 17:00 Uhr, Ertl-Glas-Stadion
Schiedsrichterteam: Thomas Frölacher, Daniel Trampusch, Manuel Koller

Mögliche Aufstellung: Franz Stolz – Daniel Rosenbichler/Florian Brunner, Sebastian Feyrer, Marco Gantschnig, Benjamin Rosenberger – Matija Horvat, David Sencar/Daniel Racic – Lukas Skrivanek/Thomas Maier – Paul Mensah/Levan Eloshvili, Thomas Sabitzer, Matthias Puschl

Ersatz: Mario Zocher, Elvedin Heric, Amar Kvakic, Leke Krasniqi, Marvin Hernaus

Verletzt: Michael Lang (Muskelfasereinriss)

Gesperrt: Keiner

Statistik: