Unglückliche Niederlage in OÖ

Unglückliche Niederlage in OÖ

09.08.2019

Die Falken legen bärenstarke erste 35 Minuten hin, verpassen aber mit viel Pech die verdiente Führung: Ibrahim Bingöl scheitert in der Anfangsphase mit herrlichen Weitschüssen zweimal ganz knapp und Kristijan Makovec trifft mit einer sehenswerten Freistoß-Bombe leider nur die Stange! Es fehlt nur das Tor-ansonsten liefert unsere 11 eine tadellose Leistung ab! Doch danach schleichen sich bei unseren Jungs ein paar unnötige Fehler ein - urplötzlich reißt der Faden im Spiel der Kapfenberger und dadurch kommen die Juniors auf. Und das führt kurz nach der Pause zum Rückstand. Benko lässt dem starken Patrick Krenn - der mit einigen Glanzparaden sein Team im Spiel hält - aus rund 16 Metern keine Chance (52.). Ein herber Rückschlag- doch die Falken stecken nicht auf, versuchen alles und drücken auf den Ausgleich. Der Ball will aber einfach nicht ins Tor! Ein ums andere Mal scheitern die KSV-Kicker. Die beste Ausgleichschance vergibt der eingewechselte Leo Mikic- sein Schuss geht nur um Haaresbreite am Kasten vorbei! Am Ende reichen der aufopferungsvolle Kampf und alle Bemühungen nicht - die Falken ziehen schlussendlich den Kürzeren und müssen die 2. bittere und sehr unglückliche Niederlage in Folge einstecken...

3.Runde HPYBET 2.Liga: FC Juniors OÖ vs. KSV 1919 1:0 (0:0)
Raiffeisen Arena Pasching, 250 Zuseher
Tor: 1:0 Benko (52.)

KSV 1919 spielte mit: Patrick Krenn – Michael Lang, Ivo Kralj, Matija Horvat, Dominik Kotzegger – Kristijan Makovec – Ibrahim Bingöl, Daniel Racic (70. Levan Eloshvili) - Lukas Skrivanek (57. Illia Zubkov) Paul Mensah, Samuel Oppong (54. Leo Mikic)