Diemlacher feiern harterkämpften Heimsieg

Diemlacher feiern harterkämpften Heimsieg

01.09.2019

Unsere Jungs legen von Beginn an los wie die Feuerwehr und erspielen sich in den ersten 10 Minuten gleich 3 Topchancen. Leider findet das Runde vorerst nicht den Weg ins Eckige. In der 16. Minute ist es dann aber soweit. Sascha Fischl erzielt das hochverdiente 1:0 gegen zu diesem Zeitpunkt überforderte Gäste. Danach hält bei uns ein bisschen der Schlendrian Einzug, ohne das es in Halbzeit 1 große Auswirkungen gehabt hätte. Das ist unter anderem Keeper Sebastian Doppelhofer zu verdanken, der zweimal glänzend pariert und sich auch durch souveränes Torhüterspiel auszeichnet.

Nach dem Seitenwechsel folgt dann die zwischenzeitige Ernüchterung. Die Gäste aus Zeltweg drehen das Match und gehen nach einem Doppelschlag in Minute 49 und 52 mit 2:1 in Führung. Die Diemlacher beweisen anschließend Moral und kommen über den Kampf zurück ins Spiel.

Nach einem schönen Freistoß von Julian Fauland schraubt sich Sascha Fischl am höchsten und wuchtet den Ball zum vielumjubelten Ausgleich in die Maschen. Danach gehen unsere Jungs auf's Ganze und drücken auf den Führungstreffer. Torkobra Marci Maci Gruber macht das was er am besten kann, nämlich Tore schießen. Er versenkt den Ball zum 3:2. Den Schlusspunkt setzt Flügelfltzer Lukas Lukii Macher, der das Leder von der Strafraumgrenze überlegt einschiebt. Ein Sonderlob geht an diesem Tag an unseren Mittelfeldzauberer Sanel Bajrektarevic, der dem Spiel über weite Strecken den Stempel aufdrückt und ein ums andere Mal starke Aktionen zeigt.

Ein Sieg des Willens, der uns in der Tabelle nach vorne bringt. Nächste Woche geht es zum Derby nach Bruck. Samstag, 17.00 Uhr auf der Murinsel.