Diemlacher bauen Tabellenführung aus

Diemlacher bauen Tabellenführung aus

06.10.2019

Die Rapidler starten in Oberwölz mit dem Selbstvertrauen eines Spitzenreiters und kommen gut in die Partie. Bereits in den ersten Minuten gelingen mehrere gute Angriffe, die jedoch vorerst nicht zum Erfolg führen. Danach eine Schrecksekunde. Zuerst verhindert das Aluminium unsere Führung, im Gegenzug fällt nach einer Unachtsamkeit fast das Tor gegen den ASC.

Aus einer sicheren Abwehr mit Karlo Lalic und Nico Seidl gewinnen wir aber sofort wieder die Oberhand und verlagern das Spiel in die gegnerische Hälfte. Julian Stocker gibt auf der Sechserposition ebenfalls eine starke Vorstellung und gewinnt nahezu jedes Kopfballduell in Halbzeit eins. Der Führungstreffer bleibt schließlich unserem Kapitän Sascha Fischl vorbehalten, der einen satten Schuss in den Oberwölzer Kasten hämmert. Mit 1:0 geht es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zunächst ein unverändertes Bild. Die Heimischen versuchen ihr Heil in langen Bällen und robuster Spielweise, unsere Jungs lassen Ball und Gegner laufen. In der 61. Minute bricht Flügelfltzer Lukas Macher durch und kann nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwertet Sascha Fischl. Doppelpack vom Capitano.

Im Anschluss werden unsere Rapidler leichtsinnig und passen sich der Spielweise der Oberwölzer an. Die hohen Bälle finden nicht ihr Ziel und wir verlieren die Hoheit über das Match. Spielzüge finden nur mehr selten statt und wenn nicht mehr mit der letzten Konsequenz. Dieser Rückfall rächt sich und die Heimischen schaffen in Minute 84 den Anschluss. Bis zum Schlusspfiff müssen unsere Jungs dann noch die eine oder andere brenzlige Situation überstehen, ehe der gute Referee die Partie nach 95 Minuten beendet.

Die Erfolgserie geht weiter. Nächsten Sonntag kommt ein Brocken in die Hiway-Arena. Wir begrüßen dann Pöls. Eine weitere schwierige Prüfung für unsere Mannschaft. Wir sind jedoch gewappnet und werden alles daran setzen die Spitzenposition zu festigen.

P.S. Bedauerlicherweise haben einige wenige Oberwölzer Zuschauer einen unserer Spieler rassistisch auf das Übelste beschimpft. Wir sind der Meinung, Fussball soll verbinden. Unser Sport ist viel zu schön, um von solchen Idioten mit irgendwelchen dumpfen Parolen missbraucht zu werden. Wir hoffen, dass wir so etwas nicht mehr erleben müssen und fordern gleichzeitig unsere Besucher auf, jedem Sportler in Diemlach Respekt entgegen zu bringen, damit so etwas bei uns nicht vorkommt. Gemeinsam sind wir stark!!!!!