Rapid Kapfenberg feiert am Kunstrasen im Fekete-Stadion einen verdienten Testsieg gegen die U18 von Mura (Slowenien). Nach 0:1 Pausenrückstand drehen die Diemlacher in der zweiten Hälfte die Partie und gewinnen am Ende durch Tore von Kawicher (55.), Thürschweller (78.) & Fabiani (90.) noch klar mit 3:1.

Rapid Kapfenberg kann im Heimspiel gegen Niklasdorf leider nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anschließen, hat aber bis zum Schluss die Chance den Rückstand aus der ersten Hälfte wettzumachen mit Punkten aus der Partie zu gehen – Leider gelingt kein Treffer. Unsere Jungs müssen die 3.Saisonniederlage einstecken